Kontextlab macht Schule!

Das Kontextlab ist offiziell im Bildungsbereich angekommen. Die österreichische Education Group hat zum Europäischen Tag des Fahrrads am 3. Juni eine digitale Themenkarte rund um das Fahrrad veröffentlicht. Hinter dem interaktiven Lerntool steht die Software von Kontextlab.

Das Thema Fahrrad kann ganz schön komplex sein. Die Reise geht von der Erfindung und der Weiterentwicklung des Rades über die Technik und physikalische Gesetze hin zu der richtigen Ausstattung. Mit einer Vision fahrradfreundlicher Stadtplanung in der Zukunft endet die Reise. Dabei darf man nicht die vielen Witze und Spiele zum Thema Fahrrad vergessen – und den weit verbreiteten Trend, das Fortbewegungsmittel nach Belieben zu dekorieren. Das Thema Fahrrad schreit also nach einer interaktiven Themenkarte im Kontextlab-Stil.

Der Meinung war wohl auch der Education Group Geschäftsführer Peter Eislmair. Die EduGroup liefert für Schulen in Oberösterreich digitale Unterrichtsmedien. Auf den Medientagen in München lernte Eislmair das Kontextlab-Team kennen und war begeistert von den interaktiven Themenlandkarten. Das Potential der Kontextlab-Software wollte die EduGroup auch im schulischen Bereich nutzen und startete eine Kooperation.

Kontextlab lieferte die Software und das nötige Wissen, den Editor zu bedienen. Um die Inhalte, deren Anordnung und Darstellung auf der Karte kümmerte sich die Education Group selbst. Das Ergebnis, eine interaktive Landkarte mit vier Themen und über 80 Knotenpunkten, kann sich sehen lassen. Seit Anfang Juni steht die Themenkarte im österreichischen Schulportal zur Verfügung.

 

Annabell Brockhues

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.